"Die Musik spricht für sich allein. Vorrausgesetzt, wir geben ihr eine Chance." - Yehudi Menuhin

Konzept

In erster Linie ist die Aufgabe eines Instrumentallehrers bezüglich der Technik das Erkennen einer bereits vorhandenen Bewegungsbegabung. Nach unserer Erfahrung verfügt jeder Anfänger über eine spezifische Begabung. Diese Veranlagungen können sich bei den einzelnen Schülern sehr unterschiedlich darstellen (jede Hand/Arm/Schulter ist anders). Man sollte in jedem Fall vermeiden die unterschiedlichen Spielarten der Einzelnen durch eine stupide Methode wie Tonleiterübungen, Etüden etc. gleichzuschalten. Einfallslose Technikübungen und eine verallgemeinerte Handhaltung können die Schüler in ihrer Entwicklung nicht nur in technischer, sondern auch in musikalischer Hinsicht stark behindern (siehe Claudio Arraus Schilderungen seiner Klaviertechnik aus dem Buch „Leben mit der Musik").
In unserem Unterricht finden Werke aller Stilrichtungen (Klassik, Jazz, Musical und Filmmusik) Verwendung.